Pressemitteilungen

Gerhard Kreutz bleibt bis Ende 2020 BBM-Geschäftsführer

Die Bad Bevensen Marketing GmbH (BBM) hat im Rahmen einer Ausschreibung den Beratungsauftrag inklusive der Interimsgeschäftsführung der BBM erneut an die GLC Glücksburg Consulting AG vergeben. Der Aufsichtsratsvorsitzende der BBM, Hans-Jürgen Kammer, und der Vorstandsvorsitzende der GLC AG, Prof. Martin Weigel, bestätigten am Mittwochnachmittag die vertragliche Einigung, die an die seit September 2015 bestehende Zusammenarbeit anschließt. Damit kann der Weg der BBM und des Bad Bevensen Tourismus nun für einen längeren Zeitraum nachhaltig und kontinuierlich weitergeführt werden. Gerhard Kreutz, der von der GLC als Interimsgeschäftsführer in Bad Bevensen eingesetzt ist, wird nun ab 1. Januar 2018 als Geschäftsführer bis Ende 2020 die Geschäfte der BBM weiterführen.

Der Beratungsvertrag zwischen der GLC AG als umsetzungsorientiertem Beratungsunternehmen, das einen seiner Schwerpunkte im Destinationsmanagement und der Geschäftsbesorgung im Tourismusmarketing und -service hat, und der BBM beinhaltet sowohl die strategische Tourismusmarketing- und touristische Vertriebsberatung als auch die Stellung des Interimsgeschäftsführers. „Wir freuen uns sehr über die Fortsetzung dieser erfolgreichen Zusammenarbeit, denn in den vergangenen zwei Jahren konnten wir mit der GLC und seit Anfang des Jahres mit Herrn Kreutz als Geschäftsführer viele positive Erfahrungen machen.“ sagt Hans-Jürgen Kammer, Vorsitzender des Aufsichtsrates der BBM.

„Durch den neuen Auftragszeitraum von drei Jahren sind nun auch längerfristige und komplexere Maßnahmenumsetzungen möglich“, freut sich Edith Brasche, Vorstand der GLC Glücksburg Consulting AG. „Dazu zählen neben der Fortschreibung der Tourismus- und Marketingstrategie vor allem auch Maßnahmen zur Steigerung der Übernachtungszahlen in Zusammenhang mit dem Ausbau des qualitativen Bettenangebotes in Bad Bevensen und die weitere Positionierung als gesundheitstouristischer Urlaubsort“, so Edith Brasche.

„Ich freue mich über die Entscheidung vom Aufsichtsrat, den weiteren Weg auf diese Weise zu gehen. Die Aufgaben der BBM können so weiter erfolgreich umgesetzt werden. Wir haben in dieser Konstellation viel zusammen erreichen können. Diesen Schwung werden wir nun weiter mitnehmen und in den folgenden Jahren umsetzen. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit und der nun gesicherten längerfristigen Planung“, kommentiert Kreutz die Entscheidung des Aufsichtsrates.

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion