Pressemitteilungen

Farbtupfer im Schulalltag: Grundschule Altenmedingen weiht neue Attika ein

Von einem „Hauch von Hundertwasser“ spricht Samtgemeindebürgermeister Hans-Jürgen Kammer bei der Einweihung der Attika in der Grundschule Altenmedingen. Und tatsächlich: Die Erhöhung der Außenwand über den Dachrand ist bunt und reißt sie hin und wieder aus der Gradlinigkeit aus.

Die Einweihungsfeier ist gleichzeitig der erste öffentliche Auftritt der neuen Schulleiterin Stephanie Blume. Um das Projekt der Künstlerin Sabine Liegle finanziell zu unterstützen, haben sich die Schülerinnen und Schüler der ersten Grundschule mit einem Ganztagsangebot in der Samtgemeinde kreativ ins Zeug gelegt und gemalt. Die Ergebnisse wurden nicht nur präsentiert, sondern konnten auch käuflich erworben werden. „Das Geld fließt mit in die Finanzierung der Attika“, kündigt die Schulleiterin an. Schließlich liegen die Gesamtkosten mit rund 20.000 Euro rund doppelt so hoch, als wenn die Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf als Schulträger eine handelsübliche graue Außenwand-Erhöhung installiert hätte.

Vor gut einem Jahr hat die Altenmedinger Schule mit dem Ganztagsangebot Maßstäbe in der Samtgemeinde gesetzt. „Dank des engen Austauschs zwischen der Schule, der Samtgemeinde, der Kirche und natürlich auch der Gemeinde Altenmedingen liefen die Vorbereitungen vorbildlich über die Bühne“, lobt der Samtgemeindebürgermeister. Die Samtgemeinde plant, auch die weiteren vier Grundschulen in Ganztagsschulen umzuwandeln. „Hier und da klemmt es ein wenig, aber ich denke, dass wir auf einem guten Weg sind. Altenmedingen bietet jedenfalls ein bewährtes Beispiel, wie es gehen kann“, lautet Kammers Fazit.

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion