Pressemitteilungen

Coronavirus: Veranstaltungen werden verschoben

Bis auf Weiters werden alle Veranstaltungen der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf und der Stadt Bad Bevensen verschoben, um einer weiteren Verbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken. Aktuell besteht zwar kein Grund zur Sorge, dies ist einfach eine Vorsichtsmaßnahme. Ziel aller Maßnahmen ist es, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, um so insbesondere die gesundheitlich gefährdeten Menschen in unserer Gesellschaft vor den Folgen des Virus zu schützen. Damit folgt die Samtgemeinde der Empfehlung des Bundesgesundheitsministers von größeren Personenansammlungen abzusehen.

Diese Vorsichtsmaßnahme betrifft auch alle noch ausstehenden Jahreshauptversammlungen der Feuerwehren sowie Dienstübungen und Monatsdienste. Insbesondere die Mitglieder der Feuerwehren müssen einsatzfähig bleiben, um den Brandschutz gewährleisten zu können.

Veranstaltungen über 100 Teilnehmer müssen  gemeldet werden. Weitere Infos dazu gibt es beim Landkreis Uelzen.

Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern sind generell untersagt.

Die Samtgemeinde rät allen Vereinen, ihre Veranstaltungen vorerst zu verschieben.

Es geht bei allen vorbeschriebenen Maßnahmen nicht darum, in Panik oder Hysterie zu verfallen, sondern darum, auf diesen neuen und wenig erforschten Virus so zu reagieren, dass die gesundheitlich gefährdeten Menschen im privaten und beruflichen Umfeld geschützt werden. Die Samtgemeinde bittet um Verständnis und Unterstützung.

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion