Pressemitteilungen

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die rasche Verbreitung des Coronavirus ist derzeit das beherrschende Thema. Eine kurze Orientierungshilfe zu diesem neuartigen Virus und ein paar grundsätzliche Verhaltensregeln sollen dazu dienen, die Ausbreitung der Viren zu vermeiden.

 

Persönliche Hygiene

 

Achten Sie vor allem auf Hand- und Hustenhygiene bei sich selbst, Ihrer Familie und am Arbeitsplatz. Das heißt:

 

  •             Niesen und Husten Sie nur in Einmalpapiertaschentücher und entsorgen diese gesondert;
  •            Waschen Sie Ihre Hände gründlich (mind. 20 – 30 Sekunden) mit entsprechenden Hygieneartikeln;
  •            Vermeiden Sie die Berührung mit Schleimhäuten (Mund, Nase, Augen);
  •            Halten Sie körperlichen Abstand zu Kollegen;
  •            Verzichten Sie auf den Handschlag zur Begrüßung.

 

Bei wem besteht überhaupt der Verdacht, mit dem Coronavirus infiziert zu sein?

 

Der Verdacht, dass eine Coronavirus-Infektion vorliegen könnte, besteht nur bei Personen, die respiratorische Symtome wie Husten oder Atemnot zeigen

UND

entweder maximal 14 Tage vor Auftreten der Symptome Kontakt zu einem bestätigten Coronavirusfall hatten

ODER

sich maximal 14 Tage vor Auftreten der Symptome in einem als Risikogebiet (China, Iran, Italien, Südkorea) eingestuften Bereich aufgehalten haben.

 

Dass Gesundheitsamt Uelzen und die Akteure in der Region sind gut auf das Coronavirus vorbereitet sind. Es gibt eine enge Zusammenarbeit mit dem Klinikum und den niedergelassenen Ärzten.

Außerdem informiert das Gesundheitsamt Uelzen alle kreisangehörigen Ordnungsbehörden über weitere Details wie z.B. bestimmte Handlungsanweisungen und mögliche Szenarien bei Virusinfektionen vor Ort informieren.

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion