Pressemitteilungen

Vier neue Schwimmkurse im Wald@mar

Die kürzlich erschienene Sommerbilanz 2019 der Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) zeigt es: 348 Menschen ertranken in den ersten acht Monaten dieses Jahres. Hinter dieser Zahl verbergen sich 348 Schicksale – Männer, Frauen und auch insgesamt 27 Kinder. Viele der Ertrinkungsopfer konnten aller Wahrscheinlichkeit nicht oder nur schlecht schwimmen. „Wir sind froh, dass wir unsere beiden Schwimmbäder haben“, sagt Samtgemeindebürgermeister Martin Feller mit Blick auf die massenhafte Bäderschließung, die insbesondere vom DLRG sehr kritisch gesehen wird.

In beiden Schwimmbädern werden regelmäßig Schwimmkurse für Kinder ab fünf Jahren angeboten. Im Rosenbad Bad Bevensen im Sommer und im Wald@mar in Ebstorf im Winter.

Das Wald@mar im Klosterflecken Ebstorf bietet ab 7. Januar insgesamt vier Schwimmkurse an. Die Kurse im Hallenbad richten sich an Kinder ab fünf Jahre, die Spaß am und im Wasser haben. Nach einer kurzen Phase der Wassergewöhnung, vermitteln die Kursleiter die Technik des Brustschwimmens. Ziel ist das Schwimmabzeichen „Seepferdchen“. Die Kurse dauern drei Wochen (12 Einheiten á 45 Minuten) und finden immer Dienstag bis Freitag ab 14 Uhr statt. Die Schwimmkursgebühr beträgt 80 Euro. Bei der Anmeldung sind davon 30 € für die verbindliche Anmeldung anzuzahlen.

Der erste Kurs startet am 7. Januar und dauert bis zum 24. Januar. Der zweite Kurs beginnt am 28. Januar und endet am 14. Februar, der dritte Kurs geht vom 18. Februar bis zum 6. März und Kurs Nummer vier findet in der Zeit vom 10. bis 27. März statt.

Die Zahl der Plätze ist begrenzt, deshalb möglichst rechtzeitig anmelden. Anmeldungen können direkt im Wald@mar Ebstorf abgegeben werden. Alle weiteren Infos gibt es unter (0 58 22)
94 75 29.

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion