Pressemitteilungen

Barrierefrei durch die Bibliothek - Team des Bad Bevenser Griepe-Hauses freut sich über Auszeichnung

Samtgemeindebürgermeister Martin Feller überreicht gemeinsam mit der stellvertretenden Fachbereichsleiterin Innere Dienste, Personal und Kultur Gesa Schüler-Koeppen (links) den symbolhaften Kuchen an Bibliotheksmitarbeiterin Katja Heider.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Bibliothek im Griepe-Haus in Bad Bevensen ist mit dem Kennzeichen „Reisen für alle“ zertifiziert worden. Mit dem Ziel, barrierefreies Reisen zuverlässig zu ermöglichen, ist vor einigen Jahren das Projekt „Reisen für Alle“ initiiert worden. Die TourismusMarketing Niedersachsen GmbH (TMN) beteiligt sich am bundesweit einheitlichen Kennzeichnungs- und Zertifizierungssystem. Unterstützt durch weitere Tourismusorganisationen und Verbände im gesamten Bundesgebiet, die Menschen mit Einschränkungen vertreten, wurde ein gültiges Kennzeichnungssystem für Barrierefreiheit entwickelt und eingeführt. Seien es Parkplätze in der Nähe, die Größe des Fahrstuhls oder die Breite der Türen. Die Bibliothek im Griepe-Haus erfüllt dieses Kennzeichnungssystem und lebt damit den inklusiven Gedanken. Die Einrichtung der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf ist damit einer der Bausteine, mit deren Hilfe Bad Bevensen als erste Stadt in Niedersachsen eine Zertifizierung anstrebt.

Auf eine feierliche Verleihungsveranstaltung wird aufgrund der aktuellen Corona-Situation verzichtet. Doch mit leeren Händen lassen Meike Zumbrock, TMN-Geschäftsführerin, und Dr. Berend Lindner, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, die Bibliothek nicht dastehen. Getreu dem Motto „Wo Kuchen ist, da ist auch Hoffnung“, erhält Bibliotheksmitarbeiterin Katja Heider deshalb für das Griepe-Haus-Team einen süßen Leckerbissen aus den Händen von Samtgemeindebürgermeister Martin Feller stellvertretend für Zumbrock und Lindner. „Die Bibliothek zeigt gerade in der aktuellen Situation, wie flexibel sie sich auf die Wünsche der Nutzerinnen und Nutzer einstellen kann“, lobt Feller und verweist auf den telefonischen Bestellservice. Per Telefon oder E-Mail können Medien bestellt und dann an der Tür der Samtgemeinde-Bibliothek abgeholt werden. Doch getreu der Zertifizierung wird an alle Menschen gedacht – so wird ein Lieferdienst angeboten, der die bestellen Medien direkt an die Haustür bringt. Als besonders beliebt hat sich die „bunte Tüte“ entpuppt: Die Mitarbeiterinnen des Griepe-Hauses packen anhand der bisher ausgeliehenen Bücher eine bunte Auswahl an neuen Titeln zusammen. So wird das „Reisen für Alle“-Logo auch in Zeiten der Corona-Pandemie mit Leben erfüllt. 

Neben dem Griepe-Haus ist auch der Bad Bevenser Kurpark mit dem Kennzeichen „Reisen für Alle“ ausgezeichnet worden – ein weiterer Schritt in Richtung Zertifizierung für die Stadt.

Parameter

• Schriftgrad ändern: Klein Mittel Groß Sehr groß

• Farbmodus ändern: Schwarz auf Weiß Gelb auf Schwarz

• Umschalten auf Standardeinstellungen

•  zurück zu Layoutversion