Mitgliedsgemeinden

Natendorf

Ortsteile Einwohner
(Stand: 31.12.2018)
Größe in ha Seuern und Abgaben
(Stand: 10.01.2019)
Natendorf 296   Grundsteuer A: 390 v.H.
Haarstorf 29   Grundsteuer B: 390 v.H.
Hohenbünstorf 147   Gewerbesteuer: 390 v.H.
Luttmissen 21    
Oldendorf II 33   Hundesteuer (monatlich)
Schier 19   1. Hund: 24 Euro
Vinstedt 126   2. Hund: 40 Euro
Wessenstedt 118   jeder weitere Hund: 80 Euro
      Gefährlicher Hund: 600  Euro
Gesamt 789   Wassergeld: 0,79 €/m³ inkl.
 7% MWSt.

 

 

Hans Wilhelm Schröder

Bürgermeister der Gemeinde Natendorf ist Hans Wilhelm Schröder.

Die Gemeinden sind, im Gegensatz zu der ab 1972 geschaffenen Samtgemeinde, viel ältere Verwaltungsgebilde. Jahrhunderte lang wurde zwar im Hannoverschen die Verwaltung durch die Ämter ausgeübt, aber in der ersten Hälfte des 19.Jahrhundert wurden die Gemeinden immer stärker in die Verwaltung der Dörfer mit einbezogen.

Das ,,Hannoversche Gesetz", die Landgemeinden betreffend, gab dann den Gemeinden endgültig den Status, den sie heute noch einnehmen. Die Gebiets- und Verwaltungsreform, die mit dem 1.Juli 1972 im Kreis Uelzen Gesetz wurde, ließ die heutige Gemeinde Natendorf mit ca. 830 Einwohnern aus 8 Orten entstehen. Es waren dies Haarstorf, Hohenbünstorf, Luttmissen, Natendorf (Gut Golste), Oldendorf II, Schier, Vinstedt und Wessenstedt.

 

 

 

Wappen der Gemeinde Natendorf