• Wir kümmern uns

    In unserer Samtgemeinde passiert vieles. Aber nehmen wir immer wahr, was uns jeden Tag geboten wird? Reisepass, Personalausweis, das Knöllchen der netten Außendienstmitarbeiterin, die Lohnsteuerkarte und der Grundsteuerbescheid sind Leistungen, die wir meist noch mit den Städten und Gemeinden verbinden. Straßenfest, Schützenfest oder die Kommunalwahl, auch hier erkennen wir den Bezug zu unserer Stadt oder Gemeinde. Wir gehen auf Fußwegen, fahren auf Straßen - darunter Wasserleitungen, Strom, Telefon und Kanalisation. Baugebiete, Kindergärten, Schulen, unsere Freiwillige Feuerwehr, Schwimmbad, Sportplatz, Turnhalle und das Dorfgemeinschaftshaus, um nur einige wenige Dinge aufzuzählen. Wer kümmert sich? Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus und viele Bürgerinnen und Bürger, die sich in Rat und Verwaltung, in Vereinen und Initiativen, bei der Feuerwehr oder einfach so für unsere Samtgemeinde engagieren.
    Diese Leistungen, die von engagierten Bürgerinnen und Bürgern, von Rat und Verwaltung, Vereinen und Initiativen erbracht werden, möchten wir gemeinsam mit dem Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund wieder stärker ins Bewusstsein rücken. Wenn es gelingt, dass irgendwann jeder von sich sagen kann „Ich kümmere mich!", dann ist bei uns die örtliche Gemeinschaft als Wurzel unserer Gesellschaft intakt und die Lebensqualität bestens gesichert.

    Zum Thema

    ANZEIGEN

    LINK: Pendlerportal
    (http://uelzen.pendlerportal.de)


    Sie sind Berufspendler und suchen eine regelmäßige Mitfahrgelegenheit?
    www.pendlerportal.de