• Bürger

    Grußwort des Samtgemeindebürgermeisters

    Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    am Sonntag, 24. September, sind die Bundestagswahlen. Über 61 Millionen Menschen in Deutschland sind zur Bundestagswahl aufgerufen und dürfen über die politische Zukunft des Landes entscheiden. In unserer Samtgemeinde sind es 21645. Liebe Einwohnerinnen und Einwohner, gehen Sie wählen und machen Sie ihre Kreuze. Freie Wahlen sind schließlich ein hohes Gut in unserer Demokratie. Ein Blick in andere Länder zeigt, dass freie Wahlen keine Selbstverständlichkeit sind. Nur wer von seinem Stimmrecht Gebrauch macht, nutzt die Chance, unser Land mitzugestalten.

    mein dringender Appell richtet sich an die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinden Wriedel, Hanstedt, Schwienau sowie des Klosterflecken Ebstorf. Bis zum 30. September ist noch Zeit, die Vorverträge für das Glasfasernetz des Landkreises bei der Netzbetreiberfirma LüneCom abzuschließen. In diesen Gemeinden müssen 60 Prozent der Haushalte in den bisher unterversorgten Bereichen mit einem Vorvertrag ihre Bereitschaft signalisieren, dass sie mitmachen wollen. Kommt die dafür erforderliche Anzahl an Vorverträgen bis zum 30. September nicht zustande, wird der Landkreis Uelzen in diesen Gemeinden keine Glasfaserkabel legen lassen und Sie bleiben vom schnellen Internet weiterhin abgehängt.

    Bequemes Fernsehen und Telefonieren, ruckelfreies Skypen, Arbeiten von zu Hause aus, schnelle Softwareupdates, Dienstleistungen im Gesundheitswesen, das sind nur einige Anwendungen, für die schnelles Internet in Zukunft immer notwendiger wird. Deshalb baut der Landkreis das eigene Glasfasernetz mit mindestens 100 Mbit/s Leistung und verpachtet es an die LüneCom. Ein Anschluss steigert den Wert Ihrer Immobilie und kann dafür sorgen, dass Sie auch im Alter in Ihrer gewohnten Umgebung selbstbestimmt wohnen bleiben können.

    Die Vermarktungsphase der ersten beiden Anschlussgebiete, die die Gemeinde Bienenbüttel und den nördlichen Teil unserer Samtgemeinde beinhalten, wurde bereits erfolgreich abgeschlossen. Doch auch in diesen Bereichen war es bis kurz vor Ende der Vermarktungsphase immer fraglich, ob die 60 Prozent zusammenkommen. Deshalb warten Sie nicht bis kurz vor Schluss. Die Erfahrung zeigt nämlich auch, dass einige der Einwohnerinnen und Einwohner die Vermarktungsphase verschlafen haben und erst nachträglich einen Vorvertrag eingereicht haben. Das bedeutet aber eben auch, dass der Landkreis in solchen Fällen nicht mehr die Kosten der Erdarbeiten zum Verlegen des Glasfaserkabels bis ans Haus übernimmt.

    Ob Sie zu einem der unterversorgten Bereiche gehören, finden Sie übrigens im Internet unter www.Deinnetz.de im Bereich „Kundeninformation“. Klicken Sie dort auf den Verfügbarkeitscheck und geben Ihre Adresse ein. Taucht Ihre Anschrift auf, dann können Sie einen Antrag für einen Glasfaseranschluss stellen. Wenn Sie technische Fragen haben, rufen Sie am besten direkt bei der Hotline der LüneCom unter (04131) 7066777 an. Weitere Fragen beantwortet auch die Wirtschaftsförderung Uelzen aktiv des Landkreises unter (0581) 8004994. Unterstützen Sie das Projekt des Landkreises, um unsere Region zukunftsfähig aufzustellen und sichern Sie sich auch die mit dem Anschluss Ihres Hauses verbundenen Vorteile.

    Mit der Grundschule Altenmedingen hat die Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf mit dem Betrieb der ersten Ganztagsschule begonnen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten haben sich inzwischen Lehrer, Schüler, Reinigungskräfte und alle weiteren Mitarbeiter an den Ablauf der neuen Schulform gewöhnt und der Betrieb läuft reibungslos.

     

    Ihr

    Hans-Jürgen Kammer
    Samtgemeindebürgermeister

    Zum Thema

    ANZEIGEN

    LINK: Pendlerportal
    (http://uelzen.pendlerportal.de)


    Sie sind Berufspendler und suchen eine regelmäßige Mitfahrgelegenheit?
    www.pendlerportal.de