• Bürger

    Grußwort des Samtgemeindebürgermeisters Hans-Jürgen Kammer

    Liebe Einwohnerinnen und Einwohner der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf,

    Der Sommer 2014 steht wieder einmal kurz „vor der Tür“, auch wenn wir uns in den letzten Wochen schon an das sommerliche Wetter gewöhnen konnten.

    Von Mai bis Oktober zieht sich ein bunter Veranstaltungsreigen durch unsere Samtgemeinde und uns wird aufs Schönste vor Augen geführt, wie reich und lebendig die Kulturszene in unserer Kommune ist und auf welch hohem Niveau sie steht.

    Kultur ist nicht nur schön, sie ist zugleich ein Standortfaktor. Auch mit ihrem kulturellen Angebot wirbt eine Kommune für sich.

    Unsere Vereine und Verbände machen unsere Samtgemeinde durch ihre Kulturveranstaltungen lebendig.

    Ihren Mitmenschen ist es oft gar nicht so bewusst, was diese Organisationen alles leisten. Vereinsleben gehört zum normalen Alltag, über den im Allgemeinen nicht viel berichtet oder in der Öffentlichkeit geredet wird. Deshalb wird nur selten deutlich, wie viele Menschen es sind, die sich Tag für Tag engagieren, die Tag für Tag etwas für allgemeine Zwecke oder für andere tun.

    Viele Bürgerinnen und Bürger bringen sich ein und gestalten unsere Gegenwart wie Zukunft mit. Sie organisieren Freizeitaktivitäten und kümmern sich um das Allgemeinwohl, sie schließen sich mit Gleichgesinnten zusammen und stellen gemeinsam viel auf die Beine.

    Und wenn Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, dazu angeregt werden, in einen unserer Vereine in der Samtgemeinde einzutreten, werden Sie das, da bin ich sicher, nicht bereuen. Sie werden interessante Leute kennen lernen oder eine spannende Freizeitbetätigung entdecken. Und Sie werden entdecken, dass es nicht nur anderen, sondern auch einem selber viel bringt, sich einzusetzen.

    Eine Gemeinschaft von Menschen, eine kleine Gemeinde wie ein ganzes Land, funktioniert dann gut, wenn sie den Menschen etwas bietet und wenn die Menschen sich einbringen. Engagement, ist der Kitt, der unsere Gesellschaft zusammenhält. Ein Engagement, wie es unsere Vereine Verbände so selbstverständlich erbringen.

    Anders gesagt: Ein Ort ohne Vereine und Verbände ist nicht denkbar. Sie machen eine Gemeinde attraktiv. Sie sind Ausdruck unserer Zivilgesellschaft. Sie bringen einen Standortvorteil. Ein Ort, in dem man mit Gleichgesinnten seine Hobbys pflegen kann, eine gute sportliche Betreuung für seine Kinder findet oder sich mit anderen für allgemeine Belange einsetzen kann – ein solcher Ort hat etwas aufzuweisen.

    Herzliche Grüße
    Ihr
    Hans-Jürgen Kammer
    Samtgemeindebürgermeister

    Zum Thema

    ANZEIGEN

    LINK: Ihre NEUE Homepage
    (http://www.das-komplett-paket.de/)


    Individuell wie Ihre Firma. einfach–professionell–schnell
    www.das-komplett-paket.de

    LINK: Pendlerportal
    (http://uelzen.pendlerportal.de)


    Sie sind Berufspendler und suchen eine regelmäßige Mitfahrgelegenheit?
    www.pendlerportal.de